CAS Public Affairs & Lobbying

Beschreibung und Konzeption

Einzigartig in der Schweiz vermittelt das CAS Public Affairs & Lobbying Kompetenzen für (zukünftige) Spezialisten im Bereich der Interessenvertretung. Die Berner Fachhochschule und die Hochschulen für Wirtschaft in Freiburg und Neuenburg bieten diese Weiterbildung zweisprachig (deutsch und französisch) an. Dozierende und Experten aus der Praxis vermitteln ihr Wissen; das Kursprogramm wurde in Partnerschaft mit der Schweizerischen Public Affairs Gesellschaft (SPAG) entwickelt. Das CAS-Angebot wird unterstützt vom Verein „hauptstadtregionschweiz“. Lobbying in der Schweiz steht vor neuen Herausforderungen, weil sich die Rahmenbedingungen der Akteure laufend verändern. Die politische Agenda verändert sich rasch, der Druck vor allem aus dem europäischen Umfeld zwingt zu raschen Anpassungen.

Das CAS Public Affairs & Lobbying wird administrativ von der Hochschule für Wirtschaft Neuenburg geführt, die Kurse finden aber vorwiegend in der Bundestadt in den Lokalitäten des Weiterbildungszentrums der Berner Fachhochschule statt.

Ziele (zu erwerbende Kompetenzen)

  • Die Studierenden erwerben Kenntnisse und effektive Methoden der Interessenvertretung
  • Sie können Lobbying-Projekte erfolgreich führen, können kommunizieren und sind vertraut mit rechtlichen Fragen
  • Die Studierenden können effektiv selber Interessen vertreten oder wissen, wie man mit professionellen Lobbyisten zusammenarbeiten kann
  • Sie werden durch persönliche Reflexion für ethische, politische und historische Aspekte des Lobbyings sensibilisiert

Inhalte

  • Entscheidungsprozess (Schweiz und EU)
  • Regulierung und rechtlicher Kontext
  • Die Verwaltung als politischer Akteur
  • Berufsethik
  • Grundlagen der Unternehmenskommunikation
  • Public Relations für Verbände, NGOs und NPOs
  • Eventkommunikation
  • Medientraining: Interview, Pressemitteilung
  • Themenmanagement
  • Aufbau einer Interessenorganisation
  • Vernetzung und Verhandlung
  • Cyberlobbying
  • Fallstudien

Zielpublikum

Der CAS-Studiengang richtet sich an Verantwortliche der öffentlichen Kommunikation, an Mitarbeitende in Berufs- und Wirtschaftsverbänden, an Führungskräfte aus der öffentlichen Verwaltung, der Politik oder aus Wirtschaftsbranchen sowie an Mitarbeitende, welche an der Schnittstelle von Politik und Wirtschaft wirken und ihre Kompetenzen im Bereich „Public Affairs“ erweitern wollen.

Zulassung

Zugelassen sind berufstätige Personen mit Hochschulabschluss (Bachelor, Master) einer Fachhochschule oder einer Universität. Wenn Sie nicht über diese Qualifikation verfügen, können Sie unter Umständen trotzdem zugelassen werden.

Wenden Sie sich bitte an die Studienleitung.

Dieses Angebot ist ein Teil von

Studienleitung

Prof. Dr. Thomas Gees, Dozent für Politik und Public Management an der Berner Fachhochschule, Historiker und spezialisiert auf Schweizer und Europäische Politik; besondere Kenntnisse der Entwicklung der Wirtschaftsverbände und der Einflussnahme auf die Schweizerische Aussen- und Aussenwirtschaftspolitik. Seit 2014 leitet er am E-Government-Institut der BFH das Kompetenzteam „Ökonomie und Gesellschaft“.

Er wird von Mélanie Pauli, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Hochschule für Wirtschaft Arc, bei der Umsetzung des CAS unterstützt. Frau Pauli ist Rechtsanwältin und politisch engagiert als Bieler Stadträtin und Vizepräsidentin des Parti radical romand.

Prof. Dr. Thomas Gees
Fachbereich Wirtschaft
thomas.geesnoSpam@bfh.ch
Telefon + 41 31 848 44 19

Organisation

Christiane Jansen
HEG - Haute école de gestion Arc, Neuchâtel
Tél.: +41 32 930 20 35
cas.palnoSpam@he-arc.ch
sylvia.battnoSpam@bfh.ch

Partner

Hochschulen für Wirtschaft in Freiburg und Neuenburg
Schweizerische Public Affairs Gesellschaft (SPAG)
hauptstadtregionschweiz

Kosten

Die Kosten für das gesamte CAS belaufen sich auf CHF 8’500.-, ein Modul kostet CHF 2’200.-

Durchführung/Kursdaten

Das CAS dauert insgesamt 9 Monate. Die Kurse finden monatlich einmal von Donnerstag bis Samstag statt. Alle Informationen zur nächsten Durchführung finden Sie unter: www.he-arc.ch/cas-pal

Nächster Start: Herbst 2018

Der Datenplan wird voraussichtlich Anfang 2018 hier aufgeschaltet.

Ort der Veranstaltung

Die einzelnen Kurstage finden teilweise an der Berner Fachhochschule am Weiterbildungszentrum des Departements WGS an der Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern statt. Lageplan

Die weitere Kursorte sind:
- Hochschule für Wirtschaft Arc, Espace de l’Europe 21, 2000 Neuchâtel
- Hochschule für Wirtschaft Freiburg, Chemin du Musée 4, 1700 Fribourg

Anmeldung
Das Anmeldeformular finden Sie unter www.he-arc.ch/cas-pal

Unterlagen

Infobroschüre CAS Public Affairs & Lobbying 

Weitere Unterlagen

Artikel Präsenz, Ausgabe 01/17: Leidenschaft für politische Prozesse 

Code

C-WIR-22