CAS Strategisches Human Resource Management
Dieser Studiengang ersetzt ab Herbst 2017 das CAS Excellence in Human Resource Management

Beschreibung und Konzeption

Menschen sind die wichtigste Ressource eines Unternehmens – denn Menschen sind es, welche Strategien umsetzen. Unter den Bedingungen von zunehmend internationalisierten und dynamischen Märkten sowie im Hinblick auf den kommenden Fach- und Führungskräftemangel wird das Human Resource Management zu einem zentralen Differenzierungsmerkmal: Nur Unternehmen und Organisationen, welche die richtigen Mitarbeitenden gewinnen und halten können, sind längerfristig konkurrenzfähig.

Das CAS Strategisches Human Resource Management vermittelt einen vertieften Einblick in ein modernes zukunftsorientiertes Personalmanagement. Erläutert und diskutiert werden aktuelle Herausforderungen, Trends und Ansätze des HRM in einem dynamischen Umfeld. Besonders Gewicht liegt auf einer ganzheitlichen Betrachtung des HRM zur Unterstützung der betrieblichen Wertschöpfung sowie in der Bewertung des bestehenden HRM und der Entwicklung zweckdienlicher Verbesserungen.

Ziele (zu erwerbende Kompetenzen)

Die Ziele des Studiengangs orientieren sich am Berufsbild des HR-Leiters in KMU oder einer Leiterin eines Teilbereichs des HRM in grösseren Unternehmen:

  • Fachkompetenz: Sie kennen aktuelle Herausforderungen und Trends im unternehmerischen Umfeld und können Gestaltungsempfehlungen für das Personalmanagement ableiten.
  • Führungskompetenz: Sie führen ganzheitliche Entwicklungsvorhaben zur kontinuierlichen Anpassungen des HRM an die sich verändernden unternehmerischen Rahmenbedingungen.
  • Methodenkompetenz: Sie kennen relevante methodische Ansätze zur Unternehmensentwicklung und können diese auf die von Ihnen verantworteten Bereiche des HRM anwenden.
  • Sozialkompetenz: Sie können als Businesspartner Linienverantwortliche und Mitarbeitende strategieorientiert beraten und unterstützen.
  • Selbstkompetenz: Sie verstehen Ihre betriebliche Rolle im HRM und Sie können Ihre Leistung in dieser Rolle kritisch hinterfragen.

Inhalte

Der Zertifikatslehrgang behandelt aktuelle Themen wie HR Governance, Internationales HRM, Human Capital Management, Engagement Management sowie Coaching und Führungskultur. Das Beispiel der Massenentlassung beleuchtet das Zusammenspiel von HRM, Recht und Kommunikation.

Zielpublikum

Fach-und Führungskräfte aus KMUs und grösseren Unternehmen, welche das HR-Wertschöpfungspotenzial in einem herausfordernden unternehmerischen Umfeld optimieren wollen:

  • HR-Professionals, welche sich auf einen nächsten Karriereschritt vorbereiten.
  • Führungspersonen mit Ressortverantwortung für das HRM.
  • Berater/innen und Stabsmitarbeiter/innen, die sich auf konzeptioneller Ebene mit dem Personalmanagement beschäftigen.
  • Studierende, welche den EMBA mit Vertiefung im Human Resource Management oder den EMBA in Leadership und Management anstreben.

Lern- und Arbeitsformen

Die Lerneinheiten vor Ort stehen im Zeichen des Kennenlernens, der kritischen Reflexion und des Erprobens neuer Konzepte und Methoden.

In den Transferberichten und der Gruppenarbeit werden die erworbenen Kompetenzen in die Praxis der Studierenden übertragen.



Nach einer Einführung in die Organisationsentwicklung werden in einer mehrtägigen Werkstatt Antworten auf konkrete strategische Herausforderungen im Umfeld von Unternehmen aus dem Kreis der Studierenden gesucht. Dabei werden die Schritte Analyse, Bewertung, Design und Umsetzung durchlaufen.

Zulassung

Hochschulabschluss und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung.

Zulassungen sind auch für Personen ohne Hochschulabschluss möglich, wenn sie über eine gleichwertige Aus-/Weiterbildung und zusätzliche Berufserfahrung verfügen; sie absolvieren zwingend den Kurs Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten.

Detaillierte Angaben unter: wirtschaft.bfh.ch/zulassung

Studiengangsspezifische Zulassungsbedingungen

Mehrjährige Praxiserfahrung im HRM oder in der Ressortverantwortung für das HRM.

Bitte beachten Sie, dass für den EMBA mit Vertiefung in Human Resource Management erhöhte Zulassungsbedingungen gelten.

Titel und Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) Berner Fachhochschule in Strategischem Human Resource Management.

Dieses Angebot ist ein Teil von

Studienleitung

Prof. Dr. Andreas Huber
Fachbereich Wirtschaft
andreas.hubernoSpam@bfh.ch
Telefon + 41 31 848 34 18

Organisation

Karin Kipfer, karin.kipfernoSpam@bfh.ch, Telefon +41 31 848 34 11

Kosten

CHF 8'500.–
Sämtliche Studienliteratur, Kursunterlagen und Kompetenznachweise sind im Preis inbegriffen.

Durchführung/Kursdaten

Umfang: 20 Studientage, pro Monat findet ca. ein Modul im Blockunterricht ganztags von Donnerstag bis Samstag statt.

Nächste Durchführung: Herbst  2018

Der Anmeldeschluss für den Studiengang ist 6 Wochen vor Start. Bei verfügbaren Studienplätzen ist eine spätere Anmeldung möglich.

Der Datenplan für Herbst 2018 wird ungefähr ein halbes Jahr vor Studienstart hier publiziert.

Ort der Veranstaltung

Berner Fachhochschule, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
wirtschaft.bfh.ch/lageplan

Anmeldung

Im Rahmen des Online-Anmeldeprozesses benötigen wir von Ihnen folgende Dokumente (im PDF-Format, max. 1 MB pro Dokument): Diplome, tabellarischer Lebenslauf, Passfoto (im JPG-Format). Bitte laden Sie diese Dokumente auch dann hoch, wenn Sie sie bereits im Rahmen einer anderen Anmeldung eingereicht haben. Haben Sie Fragen oder Probleme bei der Online-Anmeldung? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Anmeldeformular

Anmeldung Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten

Unterlagen

Infobroschüre CAS Strategisches HRM 

Code

C-WIR-3