BFH-Zentren

Viele Aufgabenstellungen erfordern heute interdisziplinäre Lösungen. Um diesen Anforderungen künftig noch besser zu begegnen, hat die BFH auf Basis etablierter Forschungsgruppen und Institute Kompetenzen in BFH-Zentren gebündelt. In den BFH-Zentren werden Antworten auf aktuelle und zukünftige gesellschaftliche und technologische Fragen erarbeitet. Der Fachbereich Wirtschaft ist an mehreren BFH-Zentren beteiligt.

Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel stellen das System der sozialen Sicherheit vor grosse Herausforderungen. Um Wohlfahrt nachhaltig zu generieren, braucht es nicht nur vertieftes Wissen, sondern auch soziale Innovationen.

Durch die Erarbeitung und Vertiefung des Wissens zu den Wirkungen der Sicherungssysteme, Organisationen und Interventionen leistet das BFH-Zentrum einen Beitrag zu einem effektiven und effizienten Gesamtsystem der sozialen Sicherheit.

knoten & maschen – Blog für Soziale Sicherheit

Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit betreibt den Wissenschaftsblog knoten & maschen. Jüngste Beiträge:

Viele alte Menschen wünschen sich, die letzte Lebensphase auch bei Hilfsbedürftigkeit zuhauseverbringen zu können. Die im Entwicklungsprojekt «Daheim statt Heim – befähigen statt helfen» gewonnenen Erkenntnisse zeigen auf, dass ein «Daheim» ein komplexes, mehrfach fragiles soziales System mit viel Befähigungspotenzial ist. Der Knackpunkt bei der Befähigung ist allerdings, das einhergehende Risiko bewusst zuzulassen. Die Angst ... mehr
Positive Psychologie gewinnt für Betriebsführung und Management immer mehr an Bedeutung. Studien zeigen, dass Personen mit positiver Einstellung zufriedener sind, länger leben und zu mehr Leistung fähig sind. Mit Trainings in Positiver Psychologie kann eine solche Lebenshaltung im Arbeitsumfeld nachhaltig gefördert werden. Die alltäglichen Herausforderungen bei der Arbeit sollen dadurch mit einer anderen, positiven Haltung ... mehr
Migrationsbewegungen sind fester Bestandteil der globalisierten Welt – auch im Schweizer Gesundheitswesen. Gesundheitsfachpersonen sowie Patientinnen und Patienten überqueren die Grenzen in beide Richtungen. Migration vollzieht sich in unterschiedlichsten Formen und aus verschiedenen Gründen. Migrierende Menschen bewegen sich dabei stets in Macht-Asymmetrien und sind mit Fremdheitserfahrungen konfrontiert – gerade auch in Arbeitsverhältnissen und Dienstleistungsbeziehungen. Erfahrungen von Fremdheit ... mehr
Die Forderung an die Wirtschaft, für die Arbeitsintegration sozialhilfebeziehender Menschen stärker mit den Sozialdiensten zusammenzuarbeiten, ist in letzter Zeit lauter geworden. Der Sozialdienst Büren an der Aare zeigt mit einem neuartigen Projekt, wie man Unternehmen ins Boot holt. Herr Mülhaupt, Sie leiten das Innovationsprojekt «Arbeitspraktika» des Regionalen Sozialdienstes Büren an der Aare. Wie entstand das Projekt? ... mehr
Ob durch einen Unfall plötzlich alles anders ist oder ob sich die Situation schleichend einstellt: Wenn ein Familienmitglied dauerhaft Betreuung und Pflege braucht, stellt dies Angehörige vor eine schwierige Aufgabe. An einer Veranstaltung der Berner Fachhochschule BFH beleuchteten Expertinnen und Betroffene die Situation pflegender Angehöriger in der Schweiz. Eine Hirnverletzung bringe eine einschneidende Veränderung, von ... mehr