eGov Fokus 2/2016: Linked Data in der Praxis

Datum:Freitag, 28. Oktober 2016
Zeit:8:45-15:45 Uhr (anschliessend Apéro)
Ort:Rathaus, Rathausplatz 2, 3000 Bern 8  Website
Kostenbeitrag:CHF 290.- (ermässigt CHF 240.-)


In Zusammenarbeit mit

Schweizerisches BundesarchivETH BibliothekeCH

Inhalt und Ziele der Veranstaltung

An dieser Veranstaltung werden Themen aus dem Bereich Linked Data diskutiert. Was genau ist überhaupt Linked Data? Wo steht die Schweiz? Wo stehen andere Länder? Welchen Nutzen können wir durch Linked Data generieren? Nach den KeyNotes zu Beginn der Veranstaltung wird es verschiedenste Themencafés geben, in denen Sie mitdiskutieren dürfen. Falls gewünscht, wird es eine Simultanübersetzung Deutsch/Französisch/Deutsch und ein französischsprachiges Themencafé geben.

Zielpublikum

Die Veranstaltung wird vom E-Government-Institut der Berner Fachhochschule organisiert. Sie richtet sich an Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung (Bund, Kantone, Städte und Gemeinden), an Politikerinnen und Politiker, an Dienstleister aus der Privatwirtschaft sowie an praxisinteressierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Besonders ansprechen möchten wir auch Akteure, welche sich anwendungsorientiert mit Linked Data auseinandersetzen.


09:20 – 09:45

Adrian Gschwend

Geschäftsführer, Zazuko GmbH

Vom Web of Documents zu Linked Data: Eine Einführung

 


09:45 – 10:10

Jean-Luc Cochard

Chef Unité des techniques de l'information
Archives fédérales suisses (AFS) / Schweizerisches Bundesarchiv (BAR)

Linked data en Suisse / Linked Data in der Schweiz

 


10:35 - 11:00

Prof. Dr. Reinhard Riedl

Leiter des BFH-Zentrums Digital Society, Berner Fachhochschule

Einführung in die Themencafes: Wichtige Anwendungsbereich für Linked Data

Diese Webseite wird laufend aktualisiert.