Weiterbildungsprogramm

Liebe Weiterbildungsinteressierte

Finanzkrisen, Digitalisierung, zunehmende weltweite Integration der Wirtschaft, Frankenschock und jetzt noch ein Brexit mit ungewissen Folgen: Unternehmen in der Schweiz stehen, ob sie nun international oder auf lokalen Märkten tätig sind, vor vielfältigen Herausforderungen. Wie Organisationen und Unternehmen auf dynamische Märkte und ungewisse Situationen reagieren sollen, ist sehr individuell. Patentrezepte gibt es nicht.

Die Schweizer Wirtschaft hat im internationalen Vergleich bisher die Turbulenzen ganz gut bewältigt. Die Gründe dafür sind vielfältig, ein wesentlicher Faktor ist aber unser Bildungssystem, das Führungskräfte und Mitarbeitende befähigt, situationsgerecht zu agieren. Innovation, Flexibilität und Leistungsvermögen sind Qualitäten, die eine gute Ausbildung und eine permanente Weiterbildung voraussetzen.

In dieser Broschüre finden Sie eine Vielzahl an Studiengängen und Kursen zu betriebswirtschaftlich relevanten Themen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie aktuelles und wissenschaftlich gesichertes Wissen vermitteln, ohne auf der Ebene der Theorie stehen zu bleiben. Im Vordergrund steht immer die Anwendung in der Praxis. Nicht im Sinne von vorgefertigten Lösungsanweisungen. Ziel ist viel mehr, dass die Studierenden nach ihrer Weiterbildung über Methoden und Problemlösungstechniken verfügen, um auf dynamische Märkte flexibel und kompetent reagieren zu können. Damit die Schweiz und ihre Unternehmen auch weiterhin in kaum abnehmenden Turbulenzen gut über die Runden kommen. 

Prof. Dr. Kim Oliver Tokarski
Leiter Weiterbildung, Fachbereich Wirtschaft