Fachbereich Wirtschaft feiert Eröffnung des neuen Standorts im Marzili

13.09.2014

Der Fachbereich Wirtschaft der Berner Fachhochschule hat eine Woche nach seinem Einzug in die neuen Räumlichkeiten im Berner Marzili den neuen Standort mit einem Fest eingeweiht. Am Freitag, 12. September 2014 fanden nach einem öffentlichen Programmteil der offizielle Eröffnungsakt mit anschliessendem Grillfest für Studierende und Mitarbeitende statt.

Noch sind nicht alle Kisten ausgepackt, der Fachbereich Wirtschaft hat aber bereits wenige Tage nach dem Umzug von der Morgartenstrasse 2a/c mit Studierenden, Mitarbeitenden und der Öffentlichkeit den neuen Standort an der Brückenstrasse 73 in Bern eingeweiht. Die geschichtsträchtigen Gebäude, die teilweise 1947/1950 erbaut wurden, beherbergten bis Ende 2013 die Pädagogische Hochschule Bern. Innerhalb von gerade mal fünf Monaten fand die ganze Sanierung statt. „Mehr als 70 Unternehmen wurden mit den Arbeiten beauftragt, teilweise waren 150 Personen gleichzeitig auf der Baustelle beschäftigt“, sagt Benjamin Bartmann, zuständiger Baumanager des kantonalen Amts für Grundstücke und Gebäude. Jürg Römer, Leiter des Fachbereichs Wirtschaft, betonte am offiziellen Eröffnungsakt in der Aula, dass es sich um ein äusserst umfangreiches Bauprogramm handelte: „Die rechtzeitige Fertigstellung zu Studienbeginn verdanken wir allen Beteiligten, vor allem aber dem Amt für Grundstücke und Gebäude, das den Bau plante und leitete.“ Das Resultat sei für alle, für Studierende und Mitarbeitende, äusserst gelungen. „Heute ist der Fachbereich Wirtschaft eine ‚Businessschool im Grünen‘ und damit hinsichtlich seiner Lage erfrischend anders als andere Fachhochschulen in der Schweiz.“ Herbert Binggeli, Rektor der Berner Fachhochschule, zeigte sich in seiner Rede ebenfalls begeistert vom neuen Standort und sprach von „besten Voraussetzungen fürs Studieren und Dozieren“. 

Grillfest und Studentenparty

Am Nachmittag des 12. Septembers öffnete der Fachbereich Wirtschaft der Öffentlichkeit die Türen. Im Innenhof der Anlage standen Verpflegungsstände, ein Infostand und diverse Spielmöglichkeiten für Kinder bereit. Die öffentlichen Campus-Führungen unter der Leitung von Mitarbeitenden stiessen besonders bei Anwohnern aus dem Marzili-Quartier auf reges Interesse. Nach dem offiziellen Eröffnungsakt und einem Apéro fand in der Turnhalle ein Grillfest für Mitarbeitende und Studierende statt. Wie bereits am Eröffnungsakt sorgte das Manouche-Jazz Quartet «Hot Club de Berne», bestehend aus Absolventen der Hochschule der Künste Bern, für die musikalische Untermalung. Die Studierenden feierten an der anschliessenden, von ihnen selbst organisierten Eröffnungsparty „SCHOOL OPENING by HSW Night“ im Le Ciel Club weiter. 

Bilder der Eröffnungsfeier finden Sie auf Flickr.