Zulassung und Anmeldung

Zentrale Studienvoraussetzung ist das Vorliegen eines Bachelorabschlusses in Business Administration oder eines FH-Diploms in Betriebsökonomie bzw. eines von der Studiengangsleitung als gleichwertig befundenen Diploms. Die Eingangskompetenzen für den Masterstudiengang entsprechen grundsätzlich den Abgangskompetenzen eines Bachelors in Business Administration, unabhängig von absolvierten Majors und Minors.

Bei Vorliegen eines verwandten Studiengangs (z.B Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen) müssen zusätzliche Vorgaben kumulativ zur Gewährleistung der Konsekutivität erfüllt sein:

  • Das Bachelor-/ FH-Diplom hat einen Umfang von 180 ECTS mit mindestens 70 ECTS in rein betriebswirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Modulen (davon maximal 28 ECTS in volkswirtschaftlichen Fächern).
  • Zusätzlich müssen Pflichtleistungen im Umfang von je 6 ECTS in den folgenden vier Bereichen erbracht sein:
    1. Strategie
    2. Organisation /Prozessmanagement / HR
    3. Betriebs- und Finanzmanagement
    4. Marketing.
    Liegen diese bereichsbezogenen Pflichtleistungen nicht vor, so besteht die Möglichkeit der Nachqualifizierung bis zum Beginn des dritten Studiensemesters durch Belegung von entsprechenden Lehrveranstaltungen im Bachelorstudiengang Betriebsökonomie. 
  • Bei Universitätsabschlüssen muss zusätzlich eine einjährige praktische Tätigkeit im Fachgebiet (Betriebswirtschaft) nachgewiesen werden.

Die Nachqualifikationen können im Rahmen des Bachelorstudium über den Gasthörerstatus nachgeleistet werden. Sie bezahlen CHF 100.- pro ECTS, max. 1'200 CHF je Semester. Weitere Informationen und Anmeldeformulare können im Sekretariat Lehre bezogen werden.

Ausländische Abschlüsse müssen einem Schweizer Bachelor-/ oder FH-Diplomstudium gleichwertig sein. Die diesbezügliche Prüfung erfolgt durch die Studiengangsleitung.

Gute Deutsch- und Englischkenntnisse werden vorausgesetzt
Der Unterricht erfolgt mehrheitlich in deutscher Sprache. Falls Sie nicht Deutsch als Muttersprache haben, sollten Sie  über die entsprechende Sprachkompetenz auf mindestens C1 Level (z. B. Goethe-Zertifikat C1) verfügen.
Die Fachliteratur und Teile des Unterrichts können jedoch auch in Englisch sein. Deshalb werden zusätzlich auch Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Zulassungsreglement

Ausführungsbestimmungen zum Zulassungsreglement


________________________________________________________________________

Anrechnung von Studienleistungen
Anrechnung von vorhandenen Weiterbildungsleistungen und Erfahrungen in der Berufspraxis sind innerhalb des Rahmens der Empfehlung der Rektorenkonferenz der Fachhochschulen der Schweiz (KFH) vom 11. März 2008 grundsätzlich möglich. Der Umfang möglicher Anrechnungen ist jedoch inhaltlich auf die Module der Modulgruppe General Management beschränkt.

Anrechnungen sind bei der Masterstudiengangsleitung bis spätestens zum Semesterbeginn am 1. August des laufenden Jahres schriftlich zu beantragen.

Die detaillierten Bestimmungen zu den Anrechnungsmöglichkeiten finden Sie im Studien- und Prüfungsreglement, insbesondere in den Ausführungsbestimmungen zum Studien- und Prüfungsreglement.

Studien- und Prüfungsreglement

Formular zur Anrechnung von Berufspraxis und Weiterbildung

________________________________________________________________________

Gasthörende/Fachhörende
Externe interessierte Personen können im Rahmen der verfügbaren Plätze an den Lehrveranstaltungen teilnehmen. Die Kosten belaufen sich auf CHF 300.- pro 3-ECTS-Modul (was in der Regel zwei Semesterwochenstunden entspricht).

Anmeldung
Das Anmeldeformular finden Sie unter diesem Link:
Anmeldeformular für Gasthörende/Fachhörende des Master Business Administration
Kurzanleitung für Nachleister Master Business Administration

Anmeldeschluss
Frühlingssemester: 20. Dezember
Herbstsemester: 15. Juli

________________________________________________________________________

mehr zu Mobilität und Austausch