eGov Fokus 1/2015: Marketing und Service Design im E-Government

Impressionen der Tagung (Bildergalerie)

Die Autoren sind in zeitlicher Abfolge der Referate aufgelistet.

AutorTitelHandOut
Prof. Dr. Reinhard RiedlWie E-Government durch Marketing und Service-Design besser wirdDownload
Dr. Roman PfisterIT-Harmonisierung im föderalen Umfeld – Ein Ding der Unmöglichkeit?Download
Ralf ArmbrusterGeodatendienste – der missing link zu flächendeckendem E-GovernmentDownload
Simon WeberPraxisbeispiel: Mobile Lösung für Kontrollen im Agrarbereich mit durchgängigen ProzessenDownload
Dr. Alexandra CollmSmarte Städte und Regionen durch Co-Creation: Gemeinsam Innovationen vorantreibenDownload

Dr. Peter Parycek

Open Data based Public ServicesDownload
Prof. Daniel GobeliMEHRWERT für unsere Kunden bei gleichen RessourcenDownload

9.40 – 10.10

Prof. Dr. Reinhard Riedl

Wissenschaftlicher Leiter des Fachbereichs Wirtschaft, Berner Fachhochschule

Einführungsvortrag "Wie E-Government durch Marketing und Service-Design besser wird"


10.15 – 10.45

Dr. Roman Pfister

Programm-Manager Harmonisierung Polizeitechnik & Informatik, Zürich

IT-Harmonisierung im föderalen Umfeld – Ein Ding der Unmöglichkeit?


11.20 – 11.50

Ralf Armbruster

Leiter der Abt. 3 - Geodatenzentrum, Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg

Geodatendienste – der missing link zu flächendeckendem E-Government


11.55 – 12.25

Simon Weber

Leiter Software Engineering, SOFTEC AG

Praxisbeispiel: Mobile Lösung für Kontrollen im Agrarbereich mit durchgängigen Prozessen


13.45 – 14.15

Dr. Alexandra Collm

Corporate Strategy Enterprise Customers, Swisscom AG

Smarte Städte und Regionen durch Co-Creation: Gemeinsam Innovationen vorantreiben


14.20 – 14.50

Dr. Peter Parycek

Leiter des Zentrums für E-Government der Donau-Universität Krems und Vorsitzender der interministeriellen Projektgruppe E-Democracy & E-Participation

Open Data based Public Services


14.55 – 15.25

Prof. Daniel Gobeli

Stv. Leiter Institut Unternehmensentwicklung, Dozent für Strategisches Management der Berner Fachhochschule

MEHRWERT für unsere Kunden bei gleichen Ressourcen