BPM@ÖV2013 - Konferenz - Bern

Datum der Tagung: Donnerstag, 21. März 2013
Zeit: 8.30-18.00 Uhr (anschliessend Apéro)
Ort: Berner Fachhochschule, Schwarztorstrasse 48, 3007 Bern
Link zum Standort


Wissenschaftliche Partner

  • Fachgruppe Verwaltungsinformatik der Gesellschaft für Informatik GI – Sprecher: Jörn von Lucke (Zeppelin Universität Friedrichshafen) und Dagmar Lück-Schneider (Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)
  • eCH-Fachgruppe Geschäftsprozessmanagement – Leitung: Marc Schaffroth, Informatiksteuerungsorgan des Bundes (Eidgenössisches Finanzdepartement EFD der Schweizerischen Eidgenossenschaft)

9.00-9.45 Margarida Abecasis

Head of Unit responsible for the ISA programme (“Interoperability Solutions for European Public Administrations”), Directorate General for Informatics, European Commission

The Public Administrations Interoperability puzzle: a EU perspective

Präsentation von M. Abecasis [PDF 1.7 MB]


9.45-10.15 Philipp Bergener

European Research Center for Information Systems (ERCIS), Universität Münster

Business Process Weakness Analysis in Public Administrations

Präsentation von Ph. Bergener [PDF 722 KB]

 


10.15-10.45 Dr. Eduard Gerhardt

University of Applied Sciences Coburg, Institut für Wirtschaftsinformatik

ERP-Referenzmodellen für den öffentlichen Sector

Präsentation von E. Gerhardt [PDF 2.6 MB]

 


10.40-12.10 Norbert Ahrend

Projektleiter Nationale Prozessbibliothek, Humboldt-Universität zu Berlin

Eine Prozess-Wissensplattform für die öffentliche Verwaltung

Präsentation von N. Ahrend  [PDF 1.5 MB]


12.10-12.40 Thomas Lodzinski

Bundesverwaltungsamt, Bundesstelle für Informationstechnik, Referat BIT A 5, Köln

Geschäftsprozessorientiertes Vorgehensmodell zur Kooperation von IT-Dienstleistern

Präsentation von Th. Lodzinski [PDF 340 KB]


14.10-14.40 Erich Albrechtowitz

Leiter der Abteilung IT-Personalmanagement, Bundesministerium für Finanzen (BMF), Wien

Geschäftsprozessmanagement in der Österreichischen Verwaltung – State of the art unter besonderer Berücksichtigung des Bundesfinanzministeriums

Präsentation von E. Albrechtowitz [PDF 1.3 MB]


14.40-15.10 Yves Sandoz

Chief Process Officer, Leiter Geschäftsprozessmanagement  Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)

Das Herzstück des Prozessmanagements ist die Legitimität

Präsentation von Y. Sandoz [PDF 1.2 MB]


15.50-16.20 Dr. Martin Wind

Leiter IFIB Beratungseinheit, Bremen

Möglichkeiten und Grenzen von verwaltungsübergreifenden Prozessbibliotheken

Präsentation von M. Wind [PDF 637 KB]


16.20-16.50 Yves Paternoster

Adviser to the Director General of DG DIGIT (Informatics), European Commission, Brussel

Business Process Management within the European Commission – State of Play and future prospects

Präsentation von Y. Paternoster [PDF 575 KB]


16.50-17.20 Norbert Ahrend

Projektleiter Nationale Prozessbibliothek, Humboldt-Universität zu Berlin

NPB, FIM, P23R, OGD – ist die (deutsche) Verwaltung noch zu retten?

Präsentation von N. Ahrend [PDF 1.0 MB]


17.20-17.50 Astrid Liewald

Referatsleiterin Organisationsberatung, Kompetenzzentrum Prozessmanagement, Bundesverwaltungsamt, Köln

Einheitliches Prozessmanagement im Bundesministerium des Inneren (BMI) und seinen Geschäftsbereichsbehörden, Deutschland

Präsentation von A. Liewald [PDF 490 KB]

Nach oben