BPM@ÖV2013 - Anwendertag - Bern

Datum der Tagung: Freitag, 22. März 2013
Zeit: 8.30-18.00 Uhr (anschliessend Apéro)
Ort: Novotel Bern, Am Guisanplatz 2, CH-3014 Bern
Link zum Standort


Wissenschaftliche Partner

  • Fachgruppe Verwaltungsinformatik der Gesellschaft für Informatik GI – Sprecher: Jörn von Lucke (Zeppelin Universität Friedrichshafen) und Dagmar Lück-Schneider (Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin)
  • eCH-Fachgruppe Geschäftsprozessmanagement – Leitung: Marc Schaffroth, Informatiksteuerungsorgan des Bundes (Eidgenössisches Finanzdepartement EFD der Schweizerischen Eidgenossenschaft)

9.00-9.10 Marc Schaffroth

Projektleiter Architekturen und Standards, ISB, Informatiksteuerungsorgan des Bundes
 
BPM@ÖV2013: Einleitende Worte zum Anwendertag (22. März 2013)

Einführungsvortrag von M. Schaffroth [PDF 72 KB]


9.10-9.30 Florian Evéquoz

HEVS, Siders, leitet u.a. das priorisierte Vorhaben B1.13 eCH-Prozess Plattform (E-Government-Vorhaben von E-Government-Schweiz)

eCH-Prozessaustauschplattform für Gemeinden und Kantone

Präsentation von F. Evéquoz  [PDF 1.9 MB]


9.30-9.50 Pia Wittmann

CSC Switzerland GmbH, Mitglied der Fachgruppe Geschäftsprozessmanagement

Organisationshandbuch Prozessmanagement – optimiert für Gemeinden (eCH-0143)

Präsentation von P. Wittmann  [PDF 446 KB]


9.50-10.10 Nicki Spöcker

Leiter Informatik, Eidgenössische Alkoholverwaltung

Beat Rigert

Geschäftsführer, Rigert Consulting AG

Einheitliches BPMN-Modellieren in Schweizer Verwaltungen; Bericht aus der eCH-Arbeitsgruppe BPMN-Modellierungskonventionen

Präsentation von N. Spöcker und B. Rigert [PDF 472 KB]


10.10-10.30 Elias Mayer / Markus Fischer

Arbeitsgruppe der eCH-Fachgruppe "Geschäftsprozesse"

eCH-BPM-Reifegradmodell - Statusbericht per März 2013

Präsentation von E. Mayer und M. Fischer [PDF 1.11 MB]


11.40-12.10 Helmut Hofbauer

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Prozessmanagement als Wissensmanagement. Der Ansatz der IHK für München und Oberbayern

Präsentation von H. Hofbauer [PDF 1.1 MB]


12.10.-12.40 Thomas Widmer

ITpearls

Automatisierte Bewertung der BPMN 2.0-Modellqualität

Präsentation von  Th. Widmer [PDF 1.2 MB]


14.10-14.40 Daniel Studer

Gesamtprojektleiter SIP, SBB

Walter Strametz

Principal und CTO, ti&m AG

Agiles Process Management bei den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB)

Präsentation von D. Studer und W. Strametz [PDF 3.6 MB]


14.40-15.10 Benno Häfliger

Bereichsleiter, netcetera AG Zürich

BPMN in den Gemeinden – gemeinsam geht’s. Beispiel aus der Praxis: Kooperation IG/ICT und Kanton Zürich

Präsentation von B. Häfliger  [PDF 2.2 MB]


Heiko Passauer

Produktmanager / Leiter Service Center, DHC Business Solutions

Prozessmanagement in der Bayerischen Versorgungskammer

Präsentation von H. Passauer [PDF 2.8 MB]


15.40-16.10 Fritz A. Zanzerl

Dienstellenleiter / CIO des Kantons Luzern

Modellierung von Geschäftsprozessen, Servicemodellen und SLA’s

Präsentation von F.A. Zanzerl  [PDF 2.3 MB]


16.50-17.10 Karin Schmidiger

Prozessmanagerin, Bundesamt für Sozialversicherungen

Aufbau und Organisation des Kompetenzzentrums Prozessmanagement im Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV)

Präsentation von K. Schmidiger  [PDF 88 KB]


17.10-17.40 Dr. Michael Breidung

Betriebsleiter Landeshauptstadt Dresden, Eigenbetrieb IT- und Organisationsdienstleistungen Dresden

Anwendung von BPM in der Sächsischen Landeshauptstadt Dresden am Beispiel der Einführung einer Hotline zur Müllbeseitigung unter Berücksichtigung bestehender Servicestrukturen

Präsentation von M. Breidung [PDF 1.3 MB]


17.40-18.00 Christian Tanner

Prozessmanager Amt, Bundesamt für Polizei fedpol

Ein- und Austritt. Durchgängig

Präsentation von Ch. Tanner [PDF 2 MB]