E-Government

Fusepool P3

Projektende: 31.12.2016
To make publishing and processing of linked data easy, the Fusepool P3 project develops a set of integrated software components based on open-source Linked Data Platform best practices. Mehr

MissionFusion

Projektende: 31.12.2016
Feuerwehren benötigen bedarfs- und rollengerechte Informationssystemen. Mehr

Mitgliederdaten Pfadibewegung Schweiz

Projektende: 31.03.2016
Leitung des Projektes Mitgliederdaten der Pfadibewegung Schweiz Mehr

STORK 2.0

Projektende: 31.12.2015
Unterschiedliche eID-Lösungen in Europa beschränken den potentiellen Nutzen von sicherern Transaktionen in Internet stark. Mit Stork 2.0 soll ein einheitlicher europäischer Identifikations- und Authentisierungsraum geschaffen werden. Mehr

Big Data: Chancen, Risiken und Handlungsbedarf des Bundes

Projektende: 30.11.2015
Die Studie untersucht die gesellschaftlichen Implikationen von Big Data und ermittelt den Handlungsbedarf des Bundes. Mehr

AHV-Nummer als Personenidentifikator

Projektende: 30.09.2015
In der Schweiz gibt es keinen universellen Personenidentifikator. Die Ergebnisse bestätigen die Vermutung, dass das Fehlen eines eindeutigen Personenidentifikators zu Risikosituationen führen kann. Mehr

eID Ökosystem Modell

Projektende: 31.05.2015
Das Projekt entwickelte ein soziotechnisches Ökosystem Modell für eine nationale elektronische Identität (eID). Damit können u.a. unterschiedliche Ausprägungen einer eID in Szenarien vergleichbar dargestellt werden. Mehr

swissdec Unternehmens-Authentifizierung (SUA)

Projektende: 31.03.2015
Um im Rahmen der swissdec Geschäftsprozesse eine höhere Qualität der Authentisierung zu erreichen, erhebt die BFH die Anforderungen und erstellt ein Lösungskonzept für die swissdec Unternehmens-Authentisierung. Mehr

Fusepool SME

Projektende: 31.03.2015
Fusepool integriert und verlinkt interne und externe Daten für spezifische Anwendungsfälle, so dass die zusammengeführten Daten analysiert werden können und so der Entscheidungsfindung dienen. Mehr

GEVER@ÖV-Konferenz 2014

Projektende: 31.12.2014
Die Konferenz ging der Frage nach, wie Records Management (RM) für die Geschäftsverwaltung und für die Unterstützung von Prozessmanagement und digitaler Archivierung produktiv eingesetzt werden kann. Mehr

B2.06

Projektende: 31.12.2014
Das Vorhaben B2.06 ist daran, konkrete Standarddienste für die Identifikation und die Berechtigungsverwaltung für E-Government und die E-Economy in der Realisierung zu unterstützen. Mehr

TAO

Projektende: 31.12.2014
Das Projekt will älteren Menschen den Zugang zu Online-Communities und Online-Kollaborationsprojekten erleichtern und ihnen dadurch neue Möglichkeiten für soziale Interaktionen und für die Teilnahme an Wertschöpfungsprozessen eröffnen. Mehr

E-ECO2025

Projektende: 30.06.2014
Elektronsiche Identitäten sind der Schlüssel zu einem sicheren und effizienten Zugang zu staatlichen und privaten Dienstleistungen in der E-Economy. Der Erfolg von eIDs hängt aber entscheidend von der gesamten Lösung, dem Ökosystem, ab. Mehr

BPMN@ÖV Konferenz

Projektende: 30.04.2014
Die Konferenz zeigt einerseits Ergebnisse der eCH-Fachgruppe Geschäftsprozessmanagement und deren Arbeitsgruppen. Ausserdem werden Fallstudien aus der öffentlichen Verwaltung aus dem In- und Ausland zum Vortrag gebracht. Mehr

Sozialsensormedien

Projektende: 31.01.2014
Die konsequente Informationsintegration im Patientenzimmer schafft ein wesentliches Nutzungspotential, aber auch grosse Gefahren aus Sicht Datenschutz, die insbesondere auch vom Patienten und den Besuchern ausgehen. Mehr

Themenführerschaft IAM 2013

Projektende: 31.12.2013
Im Rahmen der E-Government Services wurden sogenannte Themenführerschaften (Beispielsweise Identity und Access Management oder Architektur) definiert, die für alle Beteiligten als thematische Ansprechpartner fungieren sollen. Mehr

Smarx

Projektende: 31.10.2013
Die Übermittlung digitaler Daten durch das Internet hat eine zunehmende und ständig wachsende Bedeutung. Dabei spielt das Mass an Vertrauenswürdigkeit des digital Handelnden eine entscheidende Rolle. Mehr

OGD Bund

Projektende: 30.09.2013
Open Government Data (OGD) rückt in der Schweiz zunehmend in den Fokus des Interesses von Behörden aller föderalen Ebenen. Das Projekt erarbeitet Grundlagen, um die koordinierte Umsetzung von OGD in der Schweiz zu unterstützen. Mehr

myIDP - die persönliche Attributdrehscheibe

Projektende: 31.08.2013
Die redundante Dateneingabe bei Verwaltungsakten wird von Bürgern als hinderlich bis ärgerlich empfunden. Der Dienst myIdP ermöglicht dem Bürger seine Daten, die er bereits einmal eingegeben hat, wieder zu verwenden. Mehr

iBroker - Information-Broker

Projektende: 31.05.2013
Projekt iBroker definiert IT-Anforderungsspezifikationen für einen bidirektionalen Informationsbroker, um Daten aus der Peripherie zusammenzuführen und Erkenntnisse aus Echtzeit-Datenauswertung für die Koordination vor Ort zu nutzen. Mehr

IKT-Governance

Projektende: 28.02.2013
Basierend auf COBIT 5 wird ein Modell zur Steuerung der Leistungserbringung der IKT des EFD erarbeitet und in verschiedenen Verwaltungseinheiten validiert. Mehr

eCH-Fachgruppen Agrardaten

Projektende: 31.12.2012
Im Projekt geht es darum, in verschiedenen Bereichen der landwirtschaftlichen Datenaustausche zwischen Bund und Kantonen eCH-Standardisierungen herbeizuführen. Beispiele dafür sind etwa Struktur- und Registerdaten. Mehr

A1.12 Meldung Adressänderung, Wegzug, Zuzug

Projektende: 31.12.2012
Analyse der IST und SOLL Situationen als Vorbereitungen der Umsetzung (2013 ff.) der online Umzugsmeldung in der Schweiz. Mehr

SuisseTrustIAM (KTI)

Projektende: 31.12.2012
SuisseTrustIAM soll schweizweit generische IAM-Services zur Verfügung stellen und ermöglicht einen qualifizierten Funktionsnachweis via Register für eine authentisierte Person (Identität) einer Unternehmung oder Organisation. Mehr

Embedded Research Büroautomation

Projektende: 31.12.2012
Aufgrund von Ressourcen-Verschiebungen innerhalb des EFD übernahm die Projektleiterin die Studie zum Projekt- und IT-Controlling und begann, dieses im EFD neu aufzubauen. Mehr

OGD-Studie Schweiz

Projektende: 31.07.2012
Potenzial und Wirkung offen zugänglicher Behördendaten (OGD) in der Schweiz – multidisziplinäre Studie zur Ausarbeitung von Handlungsoptionen für Entscheidungsträger in Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft Mehr

E-Government Schweiz nachhaltig organisieren

Projektende: 30.06.2012
Mit «Interoperabilität» und «Vernetzter Verwaltung» beschäftigen sich verschiedene Projekte und Institutionen. Trotz hoher Bedeutsamkeit geht es damit nur harzig vorwärts. Im Auftrag des BJ haben wir die Situation untersucht. Mehr

Prozess B

Projektende: 31.12.2011
Bei komplexen Bauvorhaben prallen die Interessen der betroffenen Anspruchsgruppen bereits in der Frühphase aufeinander. Das Projekt entwickelt Methoden und Tools zur Beratung und Unterstützung einer erfolgreichen Kommunikation. Mehr

E-Government Wirtschaftsanalyse

Projektende: 31.10.2011
E-Government Wirtschaftsanalyse – Aktuelle Entwicklungen im E-Government und neuen IT-Infrastrukturen Mehr

Partizipation in Parteien

Projektende: 31.07.2011
Politische Parteiarbeit beruht wesentlich auf Freiwilligenarbeit. Im Projekt wird untersucht, welche Rolle dabei die Mitgliederkommunikation einnimmt, inwiefern in diesem Kontext IKT eingesetzt werden und wo deren Potential liegt. Mehr

Organisation und Institutionalisierung des IAM Schweiz

Projektende: 30.06.2011
Im Projekt ging es darum, Organisations- und Institutionalisierungsalternativen für das Identity- und Access-Management Schweiz zu eruieren. Dies erfolgt im Rahmen des Priorisierten Vorhabens B2.06, IAM-Standardisierung Schweiz. Mehr

Führen von behördenübergreifenden E-Government-Projekten (E-Gov_ME)

Projektende: 30.06.2011
Anhand von Case Studies und einer Analyse der gängigen Praktiken sollen im Hinblick auf behördenübergreifende E-Government-Lösungsansätze Anforderungen an ganzheitliche Instrumente für die Führung formuliert werden. Mehr

Unternehmensidentifikation

Projektende: 31.12.2010
Die BFH begleitete das BFS über alle Phasen des Projekts Unternehmensidentifikation von der Erstellung des Fachkonzepts bis zur Abnahme der Lösung. Zudem erstellte die BFH als Partner die Regulierungsfolgeabschätzung zum UID-Gesetz. Mehr

GrünBaCH

Projektende: 31.12.2010
Im Projekt GrünBaCH werden Prozesse, Akteure und Rollen der Stakeholder im Gründungsprozess untersucht. Der Fokus liegt auf professionellen Netzwerken, welche die Gründungsprozesse wesentlich mitgestalten. Mehr

1-Stop E-Government Portal

Projektende: 30.09.2010
Das Projekt 1-Stop E-Government Portal erarbeitet einen Architektur-Blueprint für ein Schweizer Behördenprotal, das Unternehmen als Anlaufstelle für ihre Behördengänge dienen kann. Die Architektur wird mit Hilfe eines Prototyps validiert. Mehr

Wandelanreize

Projektende: 31.05.2010
Welche organisatorischen und kulturellen Rahmenbedingungen fördern resp. behindern Eigeninitiative und Innovationen im Umfeld der öffentlichen Verwaltung? Ein Kooperationsindex bennent die Kriterien einer zukunftsfähigen Verwaltung. Mehr

evOnto - Ereignisontologien für den Event-Bus CH

Projektende: 30.04.2010
Erarbeitung von Grundlagen für Ontologien von Behördenereignissen und deren Umsetzung in einem Prototyp. Ziel ist die Erleichterung der organisationsübergreifenden Zusammenarbeit im föderalistischen Staat. Mehr

IT-Auditing für E-Government-Projekte

Projektende: 05.02.2010
Das systematische IT Auditing im E-Government erhöht die Wahrscheinlichkeit der erfolgreichen Projektdurchführung. Dazu werden in diesem Projekt Instrumenten für die kostengünstige Risikominimierung mittels Aussensichten entwickelt. Mehr

GA-DACH

Projektende: 31.12.2009
Es werden generische Government Architekturen für die Schweiz und prototypischer GA's für Österich und Deutschland entwickelt und miteiander verglichen. Mehr

Kommunikative Führung des Wandels

Projektende: 30.04.2009
Das Forschungsprojekt untersucht die Rolle der Kommunikation als Führungsinstrument in organisatorischen, ICT-basierten Wandelprozessen. Dies wird am Beispiel der Implementierung von DMS in einer EDA-Direktion untersucht Mehr

DIM-UId

Projektende: 31.12.2008
Digitale Identitäten und Identifikatoren für Unternehmen zwecks Identifikation in ICT-unterstützten Geschäftsprozessen, Anwendungen und Netzwerken mittels entsprechender Infrastrukturen und Services Mehr

VAN

Projektende: 31.12.2007
Vertrauenswürdige Anonymität stellt Treu und Glaube ins Zentrum des Handelns und erlaubt einen transparenten Umganag mit identifizierenden Daten. Sie reduziert die verwalteten Datenmengen und erschwert gewisse Formen der Diskrimination. Mehr

Nutzenportfolio

Projektende: 31.12.2007
Entwicklung einer Softwareunterstützung für die Methodik der Nutzenportfolioanalyse. Mehr

PerSemID

Projektende: 30.06.2016
Zur Authentifikation brauchen Benutzer oft zahlreiche Credentials; das Spektrum reicht von beglaubigten Identitäten über selbstdeklarierte zu profilbasierten Identitäten. PerSemID kombiniert diese zu einer sicheren und flexiblen Identität. Mehr

CV3.0 - Ein elektronisches CV-Dossier für Studierende der BFH

Projektende: 30.06.2014
Für einen akademischen Lebenslauf relevante Daten und Informationen eines Absolventen werden während des Studiums erfasst und abgelegt. Wie können diese Informationen für eine zielgerichtete Stellensuche erfasst und weitergegeben werden? Mehr

Innovationsförderung in Gemeinden

Projektende: 31.12.2012
Durch die Intensivierung und Systematisierung der Zusammenarbeit zwischen dem Schweizerischen Gemeindeverband und den Fachhochschulen sollen Innovationen in Schweizer Gemeinden gefördert werden. Mehr

eGov-Runner

Projektende: 31.12.2011
Ein Prototyp zur Umsetzung und Realisierung eines Katalogs behördlicher Leistungen wurde auf der Basis einer Workflow Engine und eines flexiblen Formularsystems realisiert. Mehr

Gemeindecockpit

Projektende: 30.11.2010
Im Rahmen des Projektes wird eine webbasierte Informatiklösung, die auf wirksame Weise die Führungsprozesse einer Gemeinde unterstützt, entwickelt und bei 7 Partnergemeinden eingeführt. Mehr

INLOCO - Management-Cockpits als Unterstützungswerkzeuge für die Gemeindeführung

Projektende: 30.09.2009
Ein Cockpit erlaubt den Entscheidungsträger einer Gemeinde, ihre Führungsaufgaben besser wahrnehmen zu können, indem Informationen strukturiert bereitgestellt werden. Mehr