Aktuelles und Hintergründe aus dem Fachbereich Wirtschaft der BFH
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
21.05.2015

Institut Unternehmensentwicklung

Wir freuen uns, Ihnen unseren Newsletter des Instituts Unternehmensentwicklung (INU) zuzustellen. Damit erhalten Sie regelmässig thematisch aufbereitete Informationen aus dem Fachbereich Wirtschaft der Berner Fachhochschule. Wir stellen aktuelle Projekte vor, informieren Sie über Forschungsresultate und zeigen Ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten auf – Sie erhalten Informationen, die Unternehmen bewegen. Heute berichten wir von unseren vielfältigen Angeboten und Dienstleistungen. Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Lektüre.

Prof. Dr. Kim Oliver Tokarski
Leiter Institut Unternehmensentwicklung

 

 


Aktuelle Veranstaltungen
Informationsveranstaltung Weiterbildung
Konferenz „Discrimination in the Labor Market“

Forschungsfokus
Unterschiedliche Behandlung bei gleicher Qualifikation?
Integrated Modelling of Business Ecosystems: Application in an EU Project
Online-Ausstellung "Frauen, Geld und Banken"

Weiterbildung
CAS Public Affairs & Lobbying
Fachkurs Positive Leadership
Neuorganisation der Zertifikatsstudiengänge in Projektmanagement
Anmelderekord bei den modularen EMBA-Studiengängen
WWW: Weiterbildung Wächst Weiter
Werbemassnahmen für die Weiterbildung

Dienstleistung
Intrapreneurship – Wie lassen sich unsere unternehmerischen Gene wecken?

Publikationen
Masterarbeit: Betriebswirtschaftliche Führung der Gebietseinheiten, Benchmarking und Führungsmittel
Neue Publikationen
 
 

Aktuelle Veranstaltungen

Informationsveranstaltung Weiterbildung

Am 18. Juni (18:00 bis ca. 19:30 Uhr) findet an der Schwarztorstrasse 48 eine Informationsveranstaltung zum Weiterbildungsangebot des Fachbereichs Wirtschaft statt.

Weitere Angaben und Anmeldung

Konferenz „Discrimination in the Labor Market“

Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt ist ein soziales Problem, das viele auch hoch entwickelte Organisationen betrifft. An der Konferenz vom 28./29. August zum Thema „Discrimination in the Labor Market“ präsentieren renommierte WissenschaftlerInnen sowie PolitikerInnen aus dem In- und Ausland ihr Wissen, um gemeinsam die Herausforderungen der Arbeitsmarktdiskriminierung zu analysieren und Lösungsansätze zu diskutieren.

Weitere Informationen und Anmeldung

nach oben

 

Forschungsfokus

Unterschiedliche Behandlung bei gleicher Qualifikation?


Ob bei der Einstellung von Arbeitnehmenden, der Lohnfrage oder der Förderung am Arbeitsplatz: Von Diskriminierung sind viele Organisationen betroffen. Am 28./29. August referieren und diskutieren am Fachbereich Wirtschaft namhafte Experten an der Konferenz „Discrimination in the Labor Market“ über die Herausforderungen der Arbeitsmarktdiskriminierung. Die Projektleiterin und Dozentin Ana Fernandes analysiert im Interview die aktuelle Situation und wagt einen Blick in die Zukunft. 

Lesen Sie das Interview mit Prof. Dr. Ana Fernandes

Integrated Modelling of Business Ecosystems: Application in an EU Project

The S-Lab of the Institute for Corporate Development (INU) collaborates with partners in the EU-Project “Use-it-Wisely” (UIW) to analyze ways to improve upgrading cycles of capital intensive assets. Currently the project is entering the mid-term review after 16 months of developing the project, its goals and tools to apply. The BFH currently develops simulation models with companies from Greece and the Netherlands.

More information

Online-Ausstellung "Frauen, Geld und Banken"

Das Thema Geld ist bis heute tendenziell männlich dominiert. Das Institut Unternehmensentwicklung (INU) hat untersucht, welches Verhältnis Frauen heute zu Geld, zum Thema Banken und Entrepreneurship haben. Die Ergebnisse werden seit dem 5. März 2015 einer breiten Öffentlichkeit in einer Online-Ausstellung zugänglich gemacht.

Hier geht es zur Online-Ausstellung

nach oben

 

Weiterbildung

CAS Public Affairs & Lobbying

Lobbying in der Schweiz steht vor neuen Herausforderungen, weil sich die Rahmenbedingungen der Akteure laufend verändern. Um wirksam und effizient die Interessen durchsetzen zu können, braucht es profunde Kenntnisse der politischen Institutionen und der Prozesse.
Einzigartig in der Schweiz vermittelt das CAS Public Affairs & Lobbying Kompetenzen für (zukünftige) Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Interessenvertretung.

Anmeldung und Informationen zum CAS Public Affairs & Lobbying

Gastkommentar des Dozenten Thomas Gees in der NZZ zum Thema Lobbying

Fachkurs Positive Leadership

Führung fundamental anders leben als defizit-orientiert – ist das Wunschdenken oder geht das tatsächlich? In diesem neuen Fachkurs lernen Sie, Stärken systematisch zu fördern. Sie fangen dort an, wo man bei jeder Führungsentwicklung ansetzen sollte: bei sich selbst. Und Sie fahren weiter bei Ihren Mitarbeitenden und bei der Organisation. Mit positiven Konzepten und Tools steigern Sie aktiv eine leistungsorientierte Zufriedenheit in Ihrer Abteilung.

Weitere Informationen zum Fachkurs Positive Leadership

Lust auf neue Ideen? Aufbruchsstimmung in Richtung Neuland des Denkens? -  Relevante Studien, provokative Thesen und inspirierende Gedanken zu Wirtschaft und Psychologie finden Sie im Blog „Das subjektive Wirtschaftslexikon“ von Prof. Dr. A. W. Hunziker.

Neuorganisation der Zertifikatsstudiengänge in Projektmanagement

Der globale Wettbewerb zwingt die Unternehmen zu betrieblicher Optimierung. In der Folge haben sich Kundenorientierung, operative Effizienz und Produktqualität stark verbessert. Nachdem dieses Wettbewerbspotenzial weitgehend ausgereizt ist, wird die organisationale Projektkompetenz zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Der Fachbereich Wirtschaft hat seine Weiterbildung im Projektmanagement neu auf diese Herausforderungen ausgerichtet.

Informationen zum neuen EMBA mit Vertiefung in Projektmanagement 

Anmelderekord bei den modularen EMBA-Studiengängen

Bereits vor einigen Jahren hat die Weiterbildung des Fachbereichs Wirtschaft ihre EMBA-Studiengänge konsequent modularisiert. Damit hat die BFH als eine der ersten Fachhochschulen einen Trend aufgenommen, der sich in den letzten Jahren noch verstärkt hat: Das Bedürfnis nach einem flexiblen Weiterbildungsstudium. Dies hat sich bewährt: Allein im kommenden Semester werden über 30 Studierende das Studium abschliessen.

Informationen zu den modularen EMBA

WWW: Weiterbildung Wächst Weiter

Das Jahr 2014 war ein bewegtes Jahr für die Weiterbildung. Ab Januar fand der Unterricht am neuen Standort (Schwarztorstrasse 48) statt. Neben den Studierenden musste sich auch das Team der Studienleitenden, der Administration und der Dozierenden an den neuen Unterrichtsort gewöhnen. Mit Erfolg, wenn man auf die Zahlen blickt: Nie zuvor hatten wir am Fachbereich Wirtschaft in einem Jahr so viele Weiterbildungsstudierende wie 2014.

Hier geht’s zum Angebot

Werbemassnahmen für die Weiterbildung


Seit dem 4. Mai hängen für zwei bis vier Wochen an diversen Standorten nahe grosser Unternehmen drei verschiedene Plakattypen, welche auf die Weiterbildungsangebote des Fachbereichs Wirtschaft hinweisen. Die gleiche Kampagne läuft auch im Herbst. Als weitere Werbemassnahmen sind Inserate, Bahn-RailBoards und Tram-Transparente geplant.

nach oben

 

Dienstleistung

Intrapreneurship – Wie lassen sich unsere unternehmerischen Gene wecken?

Das Institut Unternehmensentwicklung bietet eine breite Palette an Dienstleistungen an: Prof. Dr. Kim Tokarski und Prof. Dr. Andreas Ninck haben bei der Beratungsfirma APP einen 3-tägigen Workshop geleitet.

Wie der Workshop gelaufen ist, erfahren Sie hier

nach oben

 

Publikationen

Masterarbeit: Betriebswirtschaftliche Führung der Gebietseinheiten, Benchmarking und Führungsmittel

Jean-Marc Stucki hat als Abschluss seines EMBA mit Vertiefung in Controlling und Consulting eine Masterarbeit mit dem Titel "Betriebswirtschaftliche Führung der Gebietseinheiten, Benchmarking und Führungsmittel" verfasst. Sie wurde auf der Webiste der Eidgenössischen Finanzkontrolle publiziert.

Abstract und Link zur gesamten Masterarbeit

Neue Publikationen

Clerc, Isabelle/Artho, Simone (u.a.) 2015: Karrieremanagement in wissensbasierten Unternehmen. Springer Gabler.

Grösser, Stefan (u.a.) 2014: Economy, Company, Management: Introduction to Business Administration. Verlag Versus.

Grösser, Stefan (u.a.) 2014: Modellbasiertes Management: Konferenz für Wirtschafts- und Sozialkybernetik. Duncker & Humblot.

Naef, Josef/Tokarski, Kim Oliver (u.a.) 2015: Ökonomie für die Menschen: Gedanken zur Erneuerung des Wirtschaftssystems. Herbert Utz Verlag.

Ninck, Andreas (u.a.) 2014: Systemics: Viable Solutions for Complex Challenges. CreateSpace Independent Publishing Platform.

Tokarski, Kim Oliver (u.a.) 2015: Change Manage and the Human Factor: Advances, Challenges and Contradictions in Organizational Development. Springer Verlag.

nach oben