Aktuelles und Hintergründe aus dem eGovernment-Institut
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
30.06.2014

E-Gov News

Der E-Gov Newsletter ist der monatlich erscheinende Newsdienst der Berner Fachhochschule zum Thema E-Government. Er ist eine Dienstleistung für alle E-Government-Interessierten und sammelt die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema aus der Schweiz und aus Europa aus verschiedenen Quellen.

Freundliche Grüsse
Die E-Gov Newsletter Redaktion


News aus der BFH
GEVER@ÖV

Meldungen Schweiz
Macht das helvetische E-Government Rückschritte?
eEconomy in der Schweiz: Monitoring und Report 2014
E-Voting "mindestens so sicher wie E-Banking"
Nationalrat will Netzneutralität
Open Government Data: Bund will kein zentrales Verzeichnis
Identitätsklau soll strafbare Handlung werden
Kanton Bern packt IT-Problem an
Bestes E-Gov-Projekt gesucht: Aargau mit im Rennen
E-Voting in Basel-Land (irgendwann)
NSA: Parlament will Expertenkommission
Cyber-Risiken? Ständerat hat keine Eile

Meldungen Europa
De Maizière will IT-Sicherheitsgesetz öffentlich diskutieren
E-Partizipation: Statusbericht zu Bürgerhaushalten
Sachsen: Staatsmodernisierung senkt Bürokratie
Sachsen: Landtag berät E-Government-Gesetz
Studie: Die Stadt der Zukunft ist transparent oder unattraktiv
Eurostat: Nur jeder zweite nutzt E-Government
 
 

News aus der BFH

Ende Juli wird kein Newsletter erscheinen, wir stellen Ihnen im August wieder die wichtigsten Nachrichten zu E-Government zu.

nach oben

GEVER@ÖV

Letzte Woche fand zum ersten Mal die GEVER@ÖV2014 statt, eine Konferenz zur elektronischen Geschäftsverwaltung in der Öffentlichen Verwaltung. Eine entsprechende Konferenz ist ein Novum in der Schweiz. Nach internationalen Erfahrungsberichten u.a. zur Weiterentwicklung der elektronischen Geschäftsverwaltung aus Österreich, Deutschland und der Schweiz kamen verschiedene schweizerische Fallstudien zur Sprache. Informationen zu den Rednern, Abstracts zu deren Vorträgen und die Folien dazu finden Sie hier.

nach oben

 

Meldungen Schweiz

Macht das helvetische E-Government Rückschritte?

Die Schweiz wird im aktuellen weltweiten "E-Government Survey" der UNO deutlich schlechter bewertet als in der letzten Ausgabe vor zwei Jahren. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

eEconomy in der Schweiz: Monitoring und Report 2014

Im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO erstellte das Institut für Wirtschaftsstudien Basel den dritten eEconomy Report. Der Bericht erfasst und beurteilt den Einsatz und die Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in verschiedenen Wirtschafts- und Verwaltungsbereichen der Schweiz. Mehr ...

Quelle: www.seco.admin.ch

nach oben

E-Voting "mindestens so sicher wie E-Banking"

Nach der Post lanciert auch Swisscom einen Signaturdienst für Firmen und Behörden. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

Nationalrat will Netzneutralität

Der Vorstoss von Balthasar Glättli wurde angenommen: Die Netzneutralität soll gesetzlich festgeschrieben werden. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

Open Government Data: Bund will kein zentrales Verzeichnis

Die Öffnung der Datenbestände des Bundes ist bereits in Gang. Aus diesem Grund hat der Ständerat am 12. Juni eine Motion aus dem Nationalrat abgelehnt. Er betrachtet diese als erfüllt. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

Identitätsklau soll strafbare Handlung werden

Der Missbrauch einer Identität soll eine strafbare Handlung für sich werden. Der Ständerat hat am 12. Juni eine Motion mit diesem Anliegen mit 21 zu 9 Stimmen angenommen. Darüber muss nun noch der Nationalrat befinden. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

Kanton Bern packt IT-Problem an

Die Regierung des Kanton Bern will möglichst schnell Konsequenzen ziehen aus der Studie "Unabhängige Prüfung der Informatik im Kanton Bern" (UPI). Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

Bestes E-Gov-Projekt gesucht: Aargau mit im Rennen

Im diesjährigen E-Government-Wettbewerb wurden 17 Finalisten für fünf Kategorien ausgewählt. Dabei wird das beste Digitalisiserungvorhaben in der Verwaltung, Bildung und Gesundheitswesen gesucht. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

E-Voting in Basel-Land (irgendwann)

Baselbieter Stimmberechtigte sollen dereinst ihre Stimme auch online abgeben können: Die Regierung hat dazu am 11. Juni eine Gesetzesänderung zuhanden des Landrats verabschiedet. Wegen hoher Kosten und offener Fragen eilt ihr die Einführung indes nicht. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

NSA: Parlament will Expertenkommission

Ueli Maurer fand, eine Expertenkommission zur Datensicherheit sei nicht nötig. Das Parlament ist anderer Meinung. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

Cyber-Risiken? Ständerat hat keine Eile

Ständerat will Strategie gegen Cyber-Risiken nicht vorantreiben. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

 

Meldungen Europa

De Maizière will IT-Sicherheitsgesetz öffentlich diskutieren

Unter dem Motto "Schutz, Sicherheit und Vertrauen" sprach Bundesinnenminister Thomas de Maizière auf der Jahresfachkonferenz der DuD über die Aufgaben der Politik im digitalen Zeitalter und stellte auch gleich die nächsten Schritte zur Umsetzung des neuen IT-Sicherheitsgesetzes vor. Mehr ...

nach oben

E-Partizipation: Statusbericht zu Bürgerhaushalten

Einen Überblick über die Situation der Bürgerhaushalte in Deutschland gibt jetzt ein Statusbericht der Bundeszentrale für politische Bildung. Im ersten Teil wird die aktuelle Verteilung der Statuskategorien vorgestellt. Im zweiten Teil stehen dann die Vergleichsdimensionen zur näheren Beschreibung der Beteiligungsverfahren im Fokus. Mehr ...

Quelle: kommune21

nach oben

Sachsen: Staatsmodernisierung senkt Bürokratie

Sachsens Lenkungsausschuss Staatsmodernisierung hat zum letzten Mal in dieser Legislaturperiode getagt. Als sehr erfolgreich bewertet Staatssekretär Wilfried Bernhardt die Arbeit des Lenkungskreises. Er habe wesentlich zum Bürokratieabbau im Freistaat beigetragen. Mehr ...

Quelle: kommune21

nach oben

Sachsen: Landtag berät E-Government-Gesetz

Als bundesweiter Vorreiter berät der Sächsische Landtag ein E-Government-Gesetz und Normenkontrollratsgesetz. Es sollen die Rechtsgrundlagen für die durchgängig elektronische Abwicklung von Verwaltungsverfahren geschaffen und unnötige Belastungen durch Bürokratie abgebaut werden. Mehr ...

Quelle: kommune21

nach oben

Studie: Die Stadt der Zukunft ist transparent oder unattraktiv

Der Trendbericht "Ascent Look Out 2014" des IT-Dienstleisters Atos beschäftigt sich mit mittelfristigen Anforderungen an städtische Verwaltungen. Die grundsätzliche Erkenntnis: Städte müssen transparenter mit Informationen umgehen, wenn sie im globalen Wettbewerb nicht an Attraktivität verlieren wollen. Mehr ...

nach oben

Eurostat: Nur jeder zweite nutzt E-Government

Laut aktuellen Zahlen der EU-Statistikbehörde Eurostat hat im vergangenen Jahr nur jeder zweite Bundesbürger auf Online-Services der Verwaltung zugegriffen. Damit liegt Deutschland bei der Nutzung von E-Government-Angeboten auf Rang 10 aller EU-Mitglieder. Mehr ...

Quelle: kommune21

nach oben