Aktuelles und Hintergründe aus dem eGovernment-Institut
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
30.11.2018

E-Gov News

Der E-Gov Newsletter ist der monatlich erscheinende Newsdienst der Berner Fachhochschule zum Thema E-Government. Er ist eine Dienstleistung für alle E-Government-Interessierten und sammelt die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema aus der Schweiz und aus Europa aus verschiedenen Quellen.

Freundliche Grüsse
Die E-Gov Newsletter Redaktion


Vorankündigungen
Tageskurs "Stresskompetenz im Projekt – besser kommunizieren, motivieren und entscheiden" am 30. Januar 2019
HERMES 5-Tagung «Agil! – Echt jetzt?» am 26. Februar 2019
Swiss eGovernment Forum - InfoSocietyDays, 5. und 6. März 2019, BERNEXPO
Save-the-date: eGov Fokus 1/2019: Offene Digitale Stadtkultur - Daten, Kreativität und Zusammenarbeit vom 10. Mai 2019

Meldungen Schweiz
Digitales Grundbuch einen Schritt weiter
Hacker finden Schwachstelle im grössten Schweizer E-Voting-System
Studie: Nutzerzahlen von Schweizer E-Government-Services sinken
Das Baselbieter digitale Grundbuch wird reformiert
Schweizer Einwohner sollen zu AHV-Nummern werden
Die "Schatten-Informatik" wird für die Armee zum Problem
250'000 Franken Prämie für E-Voting-Hack?
Bundesrat heisst Eckwerte für die E-Government-Strategie Schweiz 2020–2023 gut
Freiburg auf dem Weg zum digitalen Spital
2019 startet St. Gallen sein ePortal
ISB räumt ein: Schweiz hat E-Gov-Defizit

Meldungen Europa
eGovernment MONITOR 2018: Potenziale bleiben ungenutzt
Offene Plattform für Smart Cities
Baden-Württemberg: Charta für digitale Transformation
Bitkom-Umfrage: Stadt, Land, Frust
NEGZ-Studie: KI in der öffentlichen Verwaltung
 
 

Vorankündigungen

Tageskurs "Stresskompetenz im Projekt – besser kommunizieren, motivieren und entscheiden" am 30. Januar 2019

Was müssen Sie über Stress und Burnout wissen, um angemessen für Ihre Projektmitarbeitenden zu sorgen und selbst gesund zu bleiben? Welche Massnahmen fördern Stressresistenz und gleichzeitig die Effizienz im Projekt? Wie lassen sich diese Massnahmen in den voll bepackten Geschäftsalltag integrieren?

Dieses und weiteres lernen Sie in unserem neuen HERMES5-Tageskurs Ende Januar. Dieser Kurs gilt bei der Rezertifizierung des HERMES5-Advanced-Zertifikats als Weiterbildung zum Thema Projektmanagement und / oder HERMES 5.

HERMES 5-Tagung «Agil! – Echt jetzt?» am 26. Februar 2019

Am 26. Februar 2019 findet unsere HERMES 5-Tagung im Berner Rathaus statt. Ab 14:15 Uhr widmen wir uns dem Thema «Agil! – Echt jetzt?» oder anders gesagt, wir gewinnen Einsichten in die Arbeitsweise von Organisationen, die gar nicht anders können, als agil zu arbeiten und zwar im engsten Sinn des Wortes. Wir konnten dafür einen Helikopter-Piloten der REGA und einen Flight Controller der Skyguide gewinnen, ein weiteres Referat befasst sich mit der Agilität aus der Sicht eines Computer Security Incident Response Teams (CSIRT).

Der Anlass ist wie üblich gratis, kann an die HERMES Advanced-Zertifizierung angerechnet werden und dient dem Networking unter Projektleitern, Projektmitarbeitenden und weiteren Projektinteressierten.

Last but not least sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegen Schluss des Anlasses zu einem Apero eingeladen, an dem natürlich das Networking weitergeführt werden kann.

Die Veranstaltung ist bereits überbucht, und wir können nur noch Anmeldungen auf der Warteliste entgegennehmen.

Swiss eGovernment Forum - InfoSocietyDays, 5. und 6. März 2019, BERNEXPO


Das Swiss eGovernment Forum 2019 widmet sich der Verwaltung und ihrer Rolle in der digitalen Gesellschaft. Vision, Strategie und Organisationsentwicklung stehen am ersten Tag im Zentrum und am zweiten wird mit konkreten Erfahrungsberichten die praktische Umsetzung aufgezeigt. Holen auch Sie sich das Rüstzeug für Ihre Firma oder Organisation, um bei der Digitalisierung treibende Kraft zu sein.

Save-the-date: eGov Fokus 1/2019: Offene Digitale Stadtkultur - Daten, Kreativität und Zusammenarbeit vom 10. Mai 2019

Am 10. Mai 2019 (09:00 – 17:00 Uhr) findet der nächste eGov Fokus statt zum Thema "Offene Digitale Stadtkultur -  Daten, Kreativität und Zusammenarbeit". Ort der Veranstaltung ist das Berner GenerationenHaus.

Reservieren Sie sich bereits jetzt den Termin! Sie können sich unter folgendem Link anmelden. Weitere Informationen zum Programm folgen im Januar 2019.

nach oben

 

Meldungen Schweiz

Digitales Grundbuch einen Schritt weiter

Auf den ersten Januar 2019 hin tritt Artikel 949d des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB) in Kraft. Dies hat der Bundesrat entschieden. Das bedeutet im Klartext, dass Kantone, welche ein digitales Grundbuch führen, bestimmte Aufgaben an Private übertragen können. Mehr ...

Quelle:  inside-it

Hacker finden Schwachstelle im grössten Schweizer E-Voting-System

Sicherheitsexperten haben das Genfer E-Voting untersucht – und innert kurzer Zeit ein gravierendes Problem entdeckt. Mehr ...

Quelle: www.srf.ch

Studie: Nutzerzahlen von Schweizer E-Government-Services sinken

Alles wird digital, nur mit den E-Government-Services geht es in der Schweiz nicht voran. Gemäss einer Studie geht die Nutzung sogar zurück. Der Anteil Nutzerinnen und Nutzer von E-Government-Angeboten sank von 58 Prozent im Jahr 2012 auf 55 Prozent im Jahr 2018. Private Online-Dienste hingegen nehmen über 80 Prozent der Befragten in Anspruch, wie es im E-Government-Monitor 2018 heisst. Mehr ...

Quelle: inside-it

Das Baselbieter digitale Grundbuch wird reformiert

Im Baselbiet wird der Zugriff auf digitale Grundbuchdaten reorganisiert. Die Regierung hat die Grundbuchverordnung wegen neueren Bundesrechts und technischen Fortschritts aktualisiert. Die online-Eigentumsauskunft bleibt dabei vorerst eine Baustelle. Mehr ...

Quelle: inside-it

Schweizer Einwohner sollen zu AHV-Nummern werden

Der Bundesrat möchte, dass Behörden in Zukunft durchgängig die AHV-Nummer zur Identifikation von Personen verwenden. Mehr ...

Quelle: inside-it

Die "Schatten-Informatik" wird für die Armee zum Problem

Ein Bericht des Verteidigungsdepartements zeigt Lücken in den Informatiksystemen der Schweizer Armee auf. Die Prüfer berichteten von WLAN-Zugangspunkten, deren Ursprung nicht genau bekannt ist und von Schatten-Informatik. Mehr ...

Quelle: netzwoche.ch

250'000 Franken Prämie für E-Voting-Hack?

Der von Bund und Kantonen geplante staatliche Hackertest für E-Voting soll im ersten Quartal des nächsten Jahres durchgeführt werden und Preisgeld auszahlen. Wie die "NZZ am Sonntag" unter Berufung auf nicht näher genannte Quellen berichtet, sollen der Bundeskanzlei für die Durchführung und Entschädigungen eine Viertelmillion Franken zur Verfügung stehen. Mehr ...

Quelle: inside-it

Bundesrat heisst Eckwerte für die E-Government-Strategie Schweiz 2020–2023 gut

An seiner Sitzung vom 14. November 2018 hat der Bundesrat die von der interföderalen Organisation E-Government Schweiz erarbeiteten Eckwerte für die E-Government-Strategie Schweiz ab 2020–2023 gutgeheissen. Er unterstreicht mit der Annahme des Leitbilds «Digital First» die Bedeutung des elektronischen Kanals, über den die Verwaltung zukünftig vorwiegend ihre Informationen und Dienste anbieten soll. Mehr ...

Quelle: www.admin.ch

Freiburg auf dem Weg zum digitalen Spital

Auf dem Weg zum papierlosen Spital setzt das Hôpital Fribourgeois (HFR) auf die elektronischer Daten-Erfassung per Strichcode. Wie die "Freiburger Nachrichten" berichten, kommt das neue Verfahren bei Blutproben, Lumbalpunktionen, Wundabstriche oder bei der Entnahme anderer biologischer Flüssigkeiten zum Einsatz. Mehr ...

Quelle: inside-it

2019 startet St. Gallen sein ePortal

Eine neue öffentlich-rechtliche Anstalt wird ein St. Galler ePortal betreiben, auf dem alle relevanten Daten und Dienstleistungen von Kanton und Gemeinden online zur Verfügung stehen. Nun wurde die Organisation dafür gegründet: "eGovernment St.Gallen digital". Mehr ...

Quelle: inside-it

ISB räumt ein: Schweiz hat E-Gov-Defizit

Basisdienste wie eine staatlich anerkannte E-ID fehlen und werfen die Schweiz im EU-Vergleich weit zurück. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

 

Meldungen Europa

eGovernment MONITOR 2018: Potenziale bleiben ungenutzt

Trotz sinkender Barrieren ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Nutzung digitaler Verwaltungsangebote in den vergangenen zwölf Monaten zurückgegangen. Zu diesem Ergebnis kommt der eGovernment MONITOR 2018. Mehr ...

Quelle: kommune21

Offene Plattform für Smart Cities

SAP und Software AG haben eine offene Smart-City-Plattform aufgebaut. Wie SAP bekannt gab, sollen Städte, Gemeinden und Landkreise damit ihre Smart-City- und Smart-Country-Vorhaben "eigenverantwortlich umsetzen" und ihren Bürgern "neue intelligente Services" anbieten können. Mehr ...

Quelle: eGovernment-computing.de

Baden-Württemberg: Charta für digitale Transformation

Die Partner der Digitalakademie@bw haben jetzt die gemeinsam entwickelten Leitlinien für die digitale Transformation der baden-württembergischen Verwaltung unterzeichnet. Mehr ...

Quelle: kommune21

Bitkom-Umfrage: Stadt, Land, Frust

Der Digitalverband Bitkom hat Bürger zum Digitalisierungsgrad ihrer Stadt oder Gemeinde befragt. Zwei von drei Befragten bewerten ihren Wohnort demnach als nicht digital. Grossen Verbesserungsbedarf sehen sie unter anderem bei der öffentlichen Verwaltung. Mehr ...

Quelle: kommune21

NEGZ-Studie: KI in der öffentlichen Verwaltung

Eine Kurzstudie zur künstlichen Intelligenz (KI) in der öffentlichen Verwaltung hat das Nationale E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ) vorgestellt und sieben Gestaltungsempfehlungen herausgearbeitet. Mehr ...

Quelle: kommune21

nach oben