Aktuelles und Hintergründe aus dem eGovernment-Institut
Wird der Newsletter in Ihrem Webmail nicht richtig dargestellt?
Newsletter online lesen »
 
 
View newsletter online
View newsletter online
28.09.2017

E-Gov News

Der E-Gov Newsletter ist der monatlich erscheinende Newsdienst der Berner Fachhochschule zum Thema E-Government. Er ist eine Dienstleistung für alle E-Government-Interessierten und sammelt die wichtigsten Neuigkeiten zum Thema aus der Schweiz und aus Europa aus verschiedenen Quellen.

Freundliche Grüsse
Die E-Gov Newsletter Redaktion


News aus der BFH
Schreiben Sie mit – Fachbeiträge zu Digitalisierung

Vorankündigungen
eGov Fokus 2/2017: Good Moooooorning Switzerland!
Apropos HERMES-Zertifizierung …
11. Nationales eGovernment Symposium

Meldungen Schweiz
Uni Zürich und Procivis lancieren E-Voting-Projekt auf Blockchain-Basis
Kann die öffentliche Hand ohne Revolution dem Trend zur Digitalisierung folgen?
«eUmzug Schweiz» erfolgreich gestartet
St. Gallen: "Wir wollen im E-Government eine höhere Verbindlichkeit"
Bund lädt zur nationalen Konferenz zur Zukunft der digitalen Schweiz
Parlament genehmigt Kredit für DaziT
Kanton Zürich schafft Fachstelle für Open Gov Data
Armee mobilisiert per SMS und Instant Messenger mit Swisscom
Der Online-Polizeiposten wird neu gebaut

Meldungen Europa
Deutsches Internet-Institut eröffnet
Sachsen-Anhalt: Entwurf für E-Government-Gesetz
Industrie 4.0: Digitalisierung und die nächste Bundesregierung
IoT-Anwendungen für smarte Städte
Digitale Verwaltung: Wenn nicht jetzt, wann dann?
Düsseldorf: Digitale Behördengänge sind gefragt
Bayern: Digitalisierung von Land und Forst
Künstliche Intelligenz stärker fördern
Sicherheitslücke in estnischer eID-Karte gefunden
Die Wirtschaft braucht ein eGovernment-Verbundportal
 
 

News aus der BFH

Schreiben Sie mit – Fachbeiträge zu Digitalisierung

Rund ums Thema Digitalisierung können jederzeit Beiträge und/oder Abstracts societybyte@bfh.ch gesendet werden und wir kontaktieren Sie rasch möglichst. Oder orientieren Sie sich an den kommenden Themen:

Oktober: Gebäude und Städte
November: Wenn E-Health den Alltag trifft
Dezember: E-Government

SocietyByte ist eine Plattform zur Vernetzung von Wissen und Knowhow rund um die digitale Transformation von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft und ist das online Magazin des BFH-Zentrums Digital Society. Wir freuen uns auf Ihren Beitrag.

 

Vorankündigungen

eGov Fokus 2/2017: Good Moooooorning Switzerland!

Drohnen bei der Post, Digitalisierung von grossen Bauprojekten, Projektsichten der EFK, der Universität St. Gallen und des EDA – und mehr.

Am 10. November 2017 findet  eGov-Fokus-Veranstaltung zum Thema Projektmanagement  im Berner Rathaus statt. Sie lernen, was ausgewiesene Experten zu aktuellen Verfahren im Projektmanagement zu sagen haben. Nach der Begrüssung durch Herrn Regierungsvizepräsident Christoph Neuhaus werden Ihnen Klaus Grewe (bekannt u.a. als "Baumeister" der olympischen Spiele 2012 in London), Hélène Morgue d’Algue (EDA), Prof. Dr. Peter Rohner (Uni SG), Claudia Pletscher (Post, Leiterin Entwicklung und Innovation), Michel Huissoud (Direktor Eidgenössische Finanzkontrolle) von ihren spannenden Erfahrungen in grossen und anspruchsvollen Projekten berichten. Auf Sie warten also Leckerbissen der besonderen Art sowie, falls die HERMES-Advanced-Zertifizierung ansteht, ein Teilnahmezertifikat. Warten Sie nicht: es sind bereits weit über hundert Anmeldungen eingegangen. Die gute Nachricht ist: es hat noch Plätze!

Apropos HERMES-Zertifizierung …

Unsere Zertifikatskurse für HERMES 5 Foundation und Advanced erfreuen sich weiterhin grosser Nachfrage. Auch die Tageskurse (relevant als Weiterbildung für die Advanced-Rezertifizierung) gibt es reges Interesse. Bereits am 25. Oktober 2017 führen wir erstmals einen Tageskurs unter dem Titel "Praktisches Qualitäts- und Risikomanagement in Projekten" durch. Am 22. November 2017 wird der beliebte Tageskurs "Aufwandschätzungen und Earned Value Analyse – Zwei wichtige Pfeiler für erfolgreiche Projekte" wiederholt. Dabei wird neu auch der Aspekt der Earned Value Analyse aus der Sicht der Bundesverwaltung gemäss ‘ISB-Weisung P038 für IKT-Schlüsselprojekte des Bundes’ in den entsprechenden Kontext gestellt und beleuchtet.

11. Nationales eGovernment Symposium

Die Frage nach dem Umgang mit Daten ist zentral für die digitale Transformation der Verwaltung. Bedeutend für den Erfolg von eGovernment sind neben rechtlichen Rahmenbedingungen insbesondere Inhalte und die Nutzerfreundlichkeit von Angeboten. Wie gelingt dieser Spagat und wie sieht nutzerorientiertes Datenmanagement in der Praxis aus? Welche Rolle können neue Technologien bei der Datenverarbeitung einnehmen und wie kann die Verwaltung aktuellen Cyberrisiken begegnen? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des 11. Nationalen eGovernment-Symposiums am 13. November in Bern. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

nach oben

 

Meldungen Schweiz

Uni Zürich und Procivis lancieren E-Voting-Projekt auf Blockchain-Basis

Gibt es ein sicheres E-Voting, wann soll es in der Schweiz kommen und worauf soll dieses basieren? Dies ist im Moment politisch umstritten und mehrere Player tummeln sich im neuen Schweizer Markt. Einer davon ist das Startup Procivis, das seit einigen Monaten E-Voting auf Blockchain-Basis in der Schweiz etablieren will. Das neueste Projekt von Procivis: Eine E-Voting-Plattform, welche man mit dem Institut für Informatik der Universität Zürich (IFI) entwickeln will. Mehr ...

Quelle: inside-it

Kann die öffentliche Hand ohne Revolution dem Trend zur Digitalisierung folgen?

Die Jubiläumsveranstaltung zum zehnjährigen Bestehen der Büroautomationskonferenz befasste sich mit den "Sonnen- und Schattenseiten" des digitalen Wandels. Angeschnitten wurden hochaktuelle Themen wie Cloud und Blockchain, aber auch Datenschutz und -sicherheit, welche insbesondere in der öffentlichen Verwaltung von zentraler Bedeutung sind. Mehr ...

Quelle: inside-it

«eUmzug Schweiz» erfolgreich gestartet

Schon seit mehr als einem Jahr können im Kanton Zürich Umzüge online gemeldet werden. Dieser Dienst wurde nun auch in anderen Kantonen eingeführt, nächstes Jahr sollen weitere folgen. Mehr ...

Quelle: computerworld.ch

St. Gallen: "Wir wollen im E-Government eine höhere Verbindlichkeit"

Der Kanton will flächendeckend IT-Standards definieren und im E-Government durchsetzen. Übernehmen soll dies eine zentrale, unabhängige Beschaffungsstelle. Mehr ...

Quelle: inside-it

Bund lädt zur nationalen Konferenz zur Zukunft der digitalen Schweiz

Im Rahmen einer nationalen Konferenz diskutieren am 20. November 2017 Vertreter von unterschiedlichen Interessengruppen über das bisher Erreichte und den weiteren Handlungsbedarf für eine nachhaltige Entwicklung der digitalen Schweiz. Mehr ...

Quelle: inside-it

Parlament genehmigt Kredit für DaziT

Nach dem Nationalrat hat auch der Ständerat einen Kredit von 393 Millionen Franken für das Informatikprojekt der Zollverwaltung DaziT gutgeheissen. Mehr ...

Quelle: inside-it

Kanton Zürich schafft Fachstelle für Open Gov Data

Ein Grossteil der Geodaten des Kantons Zürich und der Zürcher Gemeinden werden ab Januar 2018 gebührenfrei und ohne Einschränkung nutzbar sein. Der Kanton Zürich wird zudem per 2018 eine neue Fach- und Koordinationsstelle Open Government Data schaffen. Mehr ...

Quelle: inside-it

Armee mobilisiert per SMS und Instant Messenger mit Swisscom

Die Schweizer Armee ist aktuell offenbar nicht mehr so rasch und flexibel mobilisierbar wie im Kalten Krieg. Dies will das VBS mit einer Reform zur Weiterentwicklung der Armee (WEA) ändern. Mehr ...

Quelle: inside-it

Der Online-Polizeiposten wird neu gebaut

Suisse ePolice, der virtuelle Polizeiposten, soll einen Relaunch sehen. Dies geht aus der Simap-Ausschreibung hervor, die der zuständige Verein Verein HPI Suisse ePolice diese Woche publiziert hat. Mehr ...

Quelle: inside-it

nach oben

 

Meldungen Europa

Deutsches Internet-Institut eröffnet

Mit einem Festakt wurde in Berlin das Deutsche Internet-Institut offiziell eröffnet. Benannt nach dem Internetpionier Joseph Weizenbaum, sollen an dem Institut knapp 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über die Digitalisierung und ihre Folgen forschen. Mehr ...

Sachsen-Anhalt: Entwurf für E-Government-Gesetz

Den Entwurf für ein Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung des Landes hat die Landesregierung Sachsen-Anhalts vorgelegt. Das geplante E-Government-Gesetz sieht unter anderem vor, dass die Aufgabenerledigung und Zusammenarbeit der Landesverwaltung etwa mit den Kommunen grundsätzlich elektronisch erfolgt. Mehr ...

Quelle: kommune21

Industrie 4.0: Digitalisierung und die nächste Bundesregierung

Produzieren, lernen, arbeiten in der Ära digital - die grossen technischen und gesellschaftlichen Umwälzungen durch Digitalisierung haben längst begonnen. Wie wappnet sich die Politik dafür? Mehr ...

Quelle: eGovernment-computing.de

IoT-Anwendungen für smarte Städte

Der "Telekom 24-Stunden-Hackathon" hat vom 19. September bis 20. September in Bonn stattgefunden. Im Rahmen eines Wettbewerbs verwirklichten Entwickler, Designer und interessierte Neulinge ihre eigenen Ideen für eine smarte Stadt mithilfe des Internets der Dinge. Mehr ...

Digitale Verwaltung: Wenn nicht jetzt, wann dann?

Im Vorfeld der Bundestagswahl liefert der 22. Ministerialkongress von BearingPoint wichtige Impulse für die nächste Modernisierungsagenda. Mehr als 200 Entscheidungsträger diskutierten hier über die Perspektiven der Verwaltungsmodernisierung. Mehr ...

Düsseldorf: Digitale Behördengänge sind gefragt

In Düsseldorf steigt die Nachfrage nach digitalen Behördengängen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Kommune 4.0, erstellt von der Hochschule Fresenius in Kooperation mit dem Zweckverband ITK Rheinland. Mehr ...

Quelle: kommune21

Bayern: Digitalisierung von Land und Forst

Um Landwirte, Waldbauern und Grundstückseigentümer bei der Entwicklung hin zur Land- und Forstwirtschaft 4.0 zu unterstützen, hat der Freistaat Bayern jetzt einen Digitalisierungspakt für die Land- und Forstwirtschaft geschlossen. Mehr ...

Quelle: kommune21

Künstliche Intelligenz stärker fördern

Künstliche Intelligenz ist laut Bitkom eine Schlüsseltechnologie, die sich massgeblich auf die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Wirtschaft, die Öffentliche Hand und das tägliche Leben auswirken wird – und entsprechend massiv gefördert werden sollte. Mehr ...

Quelle: eGovernment-computing.de

Sicherheitslücke in estnischer eID-Karte gefunden

Forscher warnen vor einer Sicherheitslücke in der estnischen eID-Karte. Es sei möglich, die Karte ohne PIN einzusetzen. Details sollen im Herbst veröffentlicht werden, die Regierung sieht derzeit noch keinen Grund für einen Rückruf. Die estnische Regierung hat eine potenzielle Sicherheitslücke in der eID-Karte des Landes bestätigt. Rund 750.000 seit 2014 ausgegebene Karten sollen von dem Problem betroffen sein. Mehr ...

Quelle: golem.de

Die Wirtschaft braucht ein eGovernment-Verbundportal

Nach der Studie "Die Top 100 der Verwaltungsdienstleistungen für Bürger" ist nun im Auftrag des BMWi die Studie "Die Top 100 Verwaltungsdienstleistungen für Unternehmen" erschienen. eGovernment Computing sprach mit dem Herausgeber Dirk Stocksmeier, Vorstandsvorsitzender der init AG über die Ergebnisse. Mehr ...

nach oben