Aufwandschätzungen und Earned Value Analyse - Zwei wichtige Pfeiler für erfolgreiche Projekte

Wie Ihr Projekt richtig geschätzt und kontrolliert wird und wie lieber nicht.

Warum laufen Projekte immer wieder aus dem Ruder? Warum kosten Projekte regelmässig mehr, dauern länger und liefern weniger als sie versprochen haben? Ein wichtiger Grund für dieses Übel sind ungenügende bis katastrophale Aufwandschätzungen (über weitere Gründe werden wir uns auch unterhalten). In diesem Fachkurs lernen Sie, wie Sie zu besseren Schätzwerten kommen, vor welchen Fallgruben Sie sich hüten müssen, was Sie dagegen tun können, wie Sie mit Schätzungen umgehen, wenn das Projekt Änderungen erfährt und wie Sie Ihre Schätzverfahren laufend verbessern.

Im zweiten Teil des Kurses lernen Sie, wie Sie Ihr Projekt aufgrund der Schätzwerte, der tatsächlich erbrachten Projektleistungen und der Earned Value Analyse einfach, aber wirkungsvoll und laufend kontrollieren und steuern können.

Der Kurs geht auf die beiden Themen sowohl aus traditioneller wie aus agiler Projektsicht ein. Zur Sprache kommt zudem die Earned Value Analyse, wie sie die Weisung ‘P038 für IKT-Schlüsselprojekte des Bundes’ verlangt.

Kursdatum: Mittwoch, 22. November 2017

Der Kurs dauert 1 Tag. Zeit: 8.30 bis ca. 16.30 Uhr (Zeitangaben ohne Gewähr).

Kurs wird bei 5 oder mehr Anmeldungen durchgeführt. Die Berner Fachhochschule behält sich vor, Kurse wegen mangelnder Teilnahme abzusagen.

Kosten: 750 CHF (inklusive Material, Zwischenverpflegung und Teilnahmezertifikat)

Anmeldeformular


Persönliche Angaben

Rechnungsadresse