Wirtschaftsinformatik

Ab dem Studienjahr 2012/13 führt die Berner Fachhochschule Fachbereich Wirtschaft neu einen Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik. Dieser konsekutive Masterstudiengang ist ein wissenschaftlich fundiertes und zugleich praxisorientiertes, berufsbegleitendes Studium mit Fokus auf Wirtschaftsinformatik.

Er baut auf einem Bachelor in Wirtschaftsinformatik oder einem Bachelor in Business Administration mit Vertiefung in Wirtschaftsinformatik auf. Der Studiengang wird in Kooperation mit der FHS St. Gallen, der Hochschule Luzern - Wirtschaft und der ZHAW School of Management and Law angeboten.

Masterstudium an der Schnittstelle von Informatik und Betriebswirtschaft
Der Informatik wird in Organisationen eine immer wichtigere Rolle zugeschrieben. Sie übernimmt einerseits die Herausforderung, Unternehmen durch Informations- und Kommunikationstechnologien zu unterstützen, zum anderen die Aufgabe, Prozesse optimal zu implementieren. Die Informatik ist damit zu einem unabdingbaren Faktor in Unternehmen geworden. Gleichzeitig herrscht ein akuter Fachkräftemangel in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften und Informatik. Der vorliegende Masterstudiengang in Wirtschaftsinformatik setzt an der Schnittstelle von Informatik und Betriebswirtschaft an.

Der Master in Wirtschaftsinformatik ist gefragt
Die Situation auf dem Schweizer Arbeitsmarkt zeigt, dass ein grosser Mangel an hochqualifizierten Mitarbeitenden in den Bereichen der Wirtschaftswissenschaft sowie der Informatik (und implizit der Wirtschaftsinformatik) besteht. Studien zeigen, dass sich Führungskräfte im IT-Bereich durch ein fundiertes Fachwissen, analytische Fähigkeiten, unternehmerisches Denken, Führungsfähigkeiten, Kommunikationsfähigkeiten und eine ausgeprägte Handlungsorientierung auszeichnen. Im Fokus des konsekutiven Masters in Wirtschaftsinformatik steht der Veränderungsprozess, d.h. einerseits die Unternehmensentwicklung durch die systematische und kontinuierliche Umgestaltung der Unternehmens und andererseits die Förderung der Wandlungsfähigkeit des Unternehmens. Mit diesen Studieninhalten trägt der Lehrgang den Bedürfnissen eines dynamischen Wirtschaftsumfelds Rechnung.

Wertvoller Studienabschluss mit interessanter Entwicklungsperspektive
Der konsekutive Master in Wirtschaftsinformatik ist eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisorientierte weiterführende Fach- und Managementausbildung. Der Masterstudiengang schafft die Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung sowohl in der vielfältigen ICT-Branche selbst als auch in Unternehmensberatungen oder in Organisations- und Informatikbereichen von Unternehmen. Die systematische Verknüpfung von wissenschaftlichen Methoden und praktischem Know-how im Studium befähigt die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs in neuen Umgebungen und in einem multidisziplinären Kontext Problemlösungen zu finden. Die Absolventinnen und Absolventen können zudem neues Wissen einordnen, Komplexität bewältigen und fundierte Urteile auch auf der Basis unvollständiger Informationen fällen. Zudem sollen innovative Lösungen im Spannungsfeld von Informationstechnologien und unternehmerischen Zielsetzungen umgesetzt werden.